Klassenfahrten nach Litauen

Klassenfahrten mit der Schule sind heute längst mehr als fünf Tage Rom, um tagsüber die klassischen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und abends auf die Piste zu gehen. Zwischen Segeltouren und Bergbesteigungen findet man heutzutage alle möglichen Varianten von Klassenfahrten. Litauen zählt zu den Ländern, die als Ziel von Klassenfahrten bisher eher selten in die engere Auswahl kommen, dafür aber einiges zu bieten haben. Litauen ist der südlichste der drei baltischen Staaten im Norden Europas. Hier gibt es viel unberührte Natur, spannende Sehenswürdigkeiten und nicht zuletzt noch sehr günstige Preise. Es gibt also nicht nur einen Grund, um Klassenfahrten nach Litauen zu veranstalten.

In den Städten Litauens gibt es zahlreiche architektonische Highlights, die der kulturellen Komponente von Klassenfahrten, die für die meisten Lehrer obligatorisch ist, wunderbar entgegenkommt. Viele Bauwerke und andere Sehenswürdigkeiten in Litauen sind außerdem unmittelbar mit der Geschichte des Christentums sowie des Judentums verbunden. Und auch die sowjetische und die deutsche Besatzungsgeschichte kann man in Litauen anhand vieler Gebäude und anderer historisch bedeutender Orte sehr gut in den Bildungsanspruch von Klassenfahrten integrieren. Die historische Altstadt von Litauens Hauptstadt Wilna ist sogar von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden.

Aber auch die unberührte Natur macht Litauen zu einem attraktiven Ziel für Klassenfahrten. Erlebnispädagogik ist hier das Stichwort, ein Trend, der sich in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt hat. In den zahlreichen Seen und Flüssen kann man tolle Kanutouren unternehmen, auch über mehrere Tage. Gezeltet wird natürlich mitten in der Natur. So wird dieses Erlebnis zu einem tollen Abenteuer, das viel Abstand bringt vom Lernstress in der Schule und dem Alltag zuhause. Vergessen darf man natürlich auch nicht die rauen aber sehr faszinierenden Küstengebiete Litauens. Auch diese eignen sich wunderbar für erlebnispädagogische Klassenfahrten.

Die Attraktivität von Litauen als Ziel von Klassenfahrten liegt in den vielfältigen Möglichkeiten, mit denen sich diese in dem nordischen Land gestalten lassen. Kulturell und geschichtlich bedeutende Sehenswürdigkeiten in den Städten auf der einen und unberührte Natur, ideal für Erlebnispädagogik, auf der anderen Seite.